Zwischen Imagination und Realität

DNT Weimar präsentiert vom 22. bis 30. Juni zum 2. Mal das Internationale Tanzfestival Weimar.

Vom 22. bis 30. Juni 2012 präsentiert das Deutsche Nationaltheater Weimar die zweite Ausgabe des Internationalen Tanzfestivals Weimar. Eröffnet wird das Festival für zeitgenössischen Tanz von der renommierten kanadischen Company Kidd Pivot, deren Produktion „Dark Matters“ im vergangenen Jahr auf große Resonanz stieß. In ihrem neuen Stück „The Tempest Replica“, zu sehen am 22. und 23. Juni 2012, im großen Haus, kreierte die Choreographin Crystal Pite ein virtuos getanztes Spiel um Rache und Vergebung, Realität und Imagination nach Motiven aus Shakespeares „Sturm“. Ausgehend von einer Situation in der ein Mensch sich einer bestimmten Realität anpassen muss, erkundet der taiwanesische Ausnahmetänzer und Choreograph Shang-Chi Sun in „Je.Sans.Paroles“ die Grenzen zwischen Wahn und Wirklichkeit und reist in „Traverse“ durch unterschiedliche Zustände des Körpers (27./28.6., e-werk). In poetischen Bildern untersucht das Stück „Animal“ (29./30.6., e-werk) von Daniel Abreu Momente, in denen die menschliche Psyche eine Verbindung mit dem tierischen Instinkt eingeht und sich eine eigene Realität schafft. Tanz steht in diesem Jahr aber nicht nur in Gastspielen auf dem Programm, sondern wird im Rahmen einer Produktionsresidenz der Company Estefania Miranda erstmals seit 12 Jahren am DNT Weimar auch wieder produziert. Die Arbeitsergebnisse des Work in Progress Projekts „Trust treats truth“ sind am 24. und 25.6. im e-werk zu sehen. Mit dem interaktiven Tanzmärchen „Schneewittchen“ zeigen Kinder des Tanzprojekts „Dance with me“ zudem am 29. und 30.6. im Foyer III wie man ein Geschichte vertanzen und eine Idee in Bewegung umsetzten kann. Begleitend zu den Aufführungen laden verschiedene Tanz-Workshops, eine Fotoausstellung, Gespräche und Partys zum Schauen, Hören, selbst Ausprobieren und Feiern ein.

Das Programm, weitere Informationen und Karten gibt es unter:
www.nationaltheater-weimar.de

Autor: Susann Leine
Video: Youtube

Kommentieren ist momentan nicht möglich.