11. August 2010 | Allgemein, Freizeit, Kinder, Sport

Jena bowlt wieder

Von Stadtmagazin 07


Bei der Spendenaktion „Jena bowlt! 2009“ wurden innerhalb von 12 Tagen über 600 Strikes geworfen. Jeder Strike konnte mit dem Betrag von 10,50 Euro multipliziert werden, so dass zusammen mit den Erlösen aus einer Spendenkasse und den Cateringerlösen der abendlichen Open-Air-Party im Freigelände des Bowling Roma am Ende ein Scheck in Höhe von 8.000 Euro an die Elterninitiative für krebskranke Kinder Jena e.V. übergeben werden konnte.

Bundesweit konnte der gesamte Bowlingsport von der Aktion profitieren, in ganz Deutschland wurde „Jena bowlt!“ Vorbild für viele andere Vereine. Mittlerweile denken selbst die führenden deutschen Bowlingverbände über eine bundesweite Benefizaktion nach dem „Jenaer Vorbild“ nach.

Neuauflage
Nachdem „Jena bowlt!“ 2009 ein derartiger Erfolg war, wurden natürlich die Stimmen nach einer Fortsetzung immer lauter, so dass sich der jenAKTIV e.V. entschlossen hat, diesen August im Bowling Roma eine Fortsetzung zu veranstalten. Wie schon im vergangenen Jahr sollen dabei die Jenaer Bürger wieder die Gelegenheit bekommen, sich selbst aktiv einzubringen und so gemeinsam mit allen teilnehmenden Vereinen, Firmen und Institutionen dafür Sorge zu tragen, dass die Sportangebote von jenAKTIV e.V auch in Zukunft für alle Jenaer Schüler gleichermaßen kostenlos zugänglich sein können.

jenAKTIV e.V.: „Kinder fitter machen!“
Im hochmodernen Medienzeitalter stellt jenAKTIV e.V. den natürlichen Bewegungsdrang von Kindern und Jugendlichen wieder in den Vordergrund. Das Projekt jenAKTIV e.V. fordert und fördert aktiv den Sport und das Gesundheitsbewusstsein von Jenaer Kindern im Grundschulalter. So übernimmt jenAKTIV e.V. zum Beispiel an verschiedenen Jenaer Schulen die Durchführung, Planung und Organisation einer zusätzlichen Pflichtsportstunde pro Klasse und Unterrichtstag. Zudem vermittelt jenAKTIV e.V. mit seinen Ernährungswissenschaftler in lebendigen Referaten und aktiven Kochkursen einen gesunden und nachhaltigen Lebensstil.

Schirmherr
Schirmherr von „Jena bowlt 2010“ ist Jürgen Raab, Trainer des FC Carl Zeiss Jena e.V.: „Für die Neuauflage der Benefizaktion „Jena bowlt 2010“ habe ich gern die Schirmherrschaft übernommen. Eine Benefizaktion, die so viele Menschen anzieht und unseren Jüngsten hilft gesund, sportlich und wohl ernährt aufzuwachsen, verdient meine volle Unterstützung. Jeder Teilnehmer leistet mit seinen Strikes einen wichtigen Beitrag zur Fortführung der Arbeit des jenAKTIV e.V.. Ich hoffe, dass sich auch in diesem Jahr wieder viele Firmen, Institutionen, Behörden und Vereine an „Jena bowlt 2010“ beteiligen. Die Veranstaltung vereint die positiven Wirkungen des Sports mit der Möglichkeit, sich, seinen Sportverein oder das eigene Unternehmen zu präsentieren. Auch meine Fußballer des FC Carl Zeiss Jena und ich werden die Aktion mit hoffentlich vielen Strikes unterstützen!“

Ablauf
Die Eröffnung von „Jena bowlt“ 2010 erfolgt im Rahmen des „Firmencups“ am 20.08.10, bei dem 12 Firmen im Bowling Roma untereinander ihrem Meister ausspielen. Aus diesen Mannschaften wird vor dem eigentlichen Turnier jeweils ein Starter ausgewählt, welcher für „Jena bowlt!“ aktiv wird.

In der Zeit vom 21. bis 31. August hat dann die Jenaer Bevölkerung täglich die Möglichkeit, von 17 Uhr bis 20 Uhr im Bowling Roma auf den speziell für „Jena bowlt!“ reservierten Bahnen zu bowlen. Dabei bekommt jeder Teilnehmer 20 Wurf auf ein Vollbild (alle zehn Pins): Jeder erspielte Strike (alle zehn Pins fallen) wird mit der eingeworbenen Eurosumme multipliziert und durch ein entsprechendes Programm auch grafisch dargestellt. Dieser so genannte „Strikecounter“ wird außerdem auf eine Leinwand im Restaurantbereich des Bowling Roma projiziert, um die Aktion für alle Gäste erlebbarer zu machen. Genau dieses Erleben ist ein wichtiger Bestandteil der Spendenaktion, denn neben der finanziellen Unterstützung, geht es vor allem auch darum, die Öffentlichkeit für die Thematik zu sensibilisieren, die Arbeit des jenAKTIV e.V. vorzustellen und ein direktes Angebot zum ’selbst aktiv werden’ zu unterbreiten.

Pressecup
Der letzte Vorhang fällt am 31.08.10 mit dem zum ersten Mal ausgetragenen „Pressecup der Roma Bowlers“. Genau wie beim „Firmencup“ werden hier 12 lokale Presseteams ihren Meister suchen.

Alle Informationen zur Veranstaltung unter: www.jenabowlt.de

Text: Matthias Eichardt; Bild: jenAKTIV e.V.

Kommentare deaktiviert
Schlagworte: