“Stille Nacht…” in Jena


Auch bedächtig lässt es sich unter dem Weihnachtsbaum jazzen

15.12.2010│20h│Volksbad│Quadro Nuevo – Weihnachtslieder

Um diese Band kommt man als Tangoliebhaber, Folknarr, Klezmerfan, Jazzneugieriger und Freund der bunten Musik nicht herum – zumal sie Jena freundlich gesonnen und einem jährlichen Besuch nicht abgeneigt zu sein scheinen.
Vielleicht wird an dieser Auftrittsfreude aber nur der Umstand deutlich, dass die vier Musiker spielen, spielen, spielen. Sie können nicht genug kriegen – und das ist gut so!
Seit 1996 touren sie um die Welt und sammeln Eindrücke. Erlebnisse, die für den Zuhörer spürbar in Musik verwandelt und weitergegeben werden.

Ihre Klanggeschichten erzählen und schmücken aus, improvisierfreudig stellen sie eigens komponierte Kleinode vor, die sich, so zumindest die subjektive Erfahrung, in die Ohrmuschel schmeicheln und dort eine ganze Weile bleiben werden.
Selten sind virtuose Spielkunst und einnehmendes Hörerlebnis derartig vereint. Zu Recht wurden die Musiker dafür mit dem diesjährigen „Echo Jazz“ als bester Live-Act ausgezeichnet.

Und nun kommt Weihnachten ins Spiel. Quadro Nuevo hat eine persönliche Auswahl stimmungsvoller Melodien getroffen und vorweihnachtlich ausgerichtet ein Programm zusammen gestellt. Auch dieses Programm verspricht glücklicherweise einen Quadro-Nuevo-Abend, wie man ihn sich häufiger wünschen würde. Die Bearbeitungen traditioneller Weihnachtslieder verraten den Sound der Band nicht und kommen auf eigenen Rhythmus-, Klang-, Instrumentalarrangements daher. Das ist Weihnachten der anderen, der quadro-nuevoischen Art.

Wer sich zur Vorbereitung noch etwas einhören möchte, kann dies und einiges mehr unter www.quadronuevo.de tun.

Fernab dessen sei abschließend eine unbedingte Empfehlung ausgesprochen: Hingehen!

Autor: Maxi Gade
Foto: Evelyn Huber

Kommentieren ist momentan nicht möglich.