Startschuss zur Badesaison am 28. April 2012

Auch wenn es draußen noch kühl ist – hartgesottene Schwimmfreunde können sich freuen! Bereits nächste Woche öffnet das Südbad seine Pforten, um die Wassersportler in der neuen Saison begrüßen zu dürfen.


Die letzten Arbeiten am rundsanierten Schleichersee laufen auf Hochtouren, damit am 28. April der Startschuss für die Badesaison 2012 gegeben werden kann. Und so einiges ist über die Wintermonate geschehen, damit sich die Wasserfreunde im Sommer in Jenas beliebtestem Freibad erholen können.

Der durch Quellwasser gespeiste Schleichersee wurde in den letzten Wochen komplett entschlammt, ca. 8000 Tonnen Schlamm wurden abgetragen und entsorgt. Dadurch hat sich die Wasserqualität enorm verbessert. Doch das ist nicht die einzige Neuerung: Die Liegewiesen haben einen neuen Rasen bekommen, der das Faulenzen noch entspannter werden lässt. Ein Bootsteg wurde installiert, so dass ab diesem Jahr auch Tretboote den See überqueren können. Auch der Komfort für die zahlreichen Beachvolleyballspieler auf der Strandschleicherseite wurde verbessert – durch ein Drehkreuz ist es jetzt problemlos möglich, sich nach einem packenden Match im See abzukühlen.

Doch damit noch nicht genug: Mitten im See wurde eine Rettungsinsel fest installiert, die jedoch auch als Schwimmziel zum Entspannen, Ausruhen und Sonnen nutzbar ist. Und ebenso kann sich der Kanuverein freuen: durch verankerte Bojen sind ab diesem Jahr Wettkämpfe auf dem Schleichersee unter optimalen Bedingungen möglich.


Wolfgang Weiß, Geschäftsführer der Jenaer Bäder&Freizeit GmbH, stürzt sich eine Woche vor Saisoneröffnung wagemutig in die gerade einmal 10° kalten Fluten des Schleichersees.

Um all diese Neuerungen und die Saisoneröffnung gebührend zu feiern, veranstaltet die Jenaer Bäder&Freizeit GmbH am 28. April ein großes Fest. Ab 12 Uhr sind die Tore am Südbad geöffnet und Cocktails stehen an der Bar bereitet. Ab 18 Uhr spielt Larry Schuba, Countrystar der Band „Western Union“, live am See. Der Eintritt hierfür ist frei, lediglich eine kleine Künstlerpauschale von einem Euro wird auf das erste Getränk erhoben.

Wer sich lieber im Ostbad tummeln möchte, muss sich noch eine weitere Woche gedulden. Am 05. Mai öffnen sich dann die Tore im zweiten Jenaer Freibad, welches ab dieser Saison einen deutlich größeren Parkplatz zu bieten hat. Auch das allseits beliebte Frühschwimmen findet dieses Jahr wieder statt – jeden Dienstag und Donnerstag ab 7 Uhr können Frühaufsteher für eine Stunde ihre Bahnen ziehen. Zudem laufen die Vorbereitungen für die Umbauarbeiten auf Hochtouren, so dass nach der Saison auch das Ostbad einer Sanierung unterzogen wird. Doch erst einmal wird fleißig gebadet.

Die Eintrittspreise bleiben wie schon in den vergangen Jahren auch in dieser Saison stabil.

Das Stadtmagazin07 wünscht allen Badefreunden einen tollen Start in die Sommerbadesaison und viel Spaß im kühlen Nass!

Text und Bilder: Michael Stocker

Kommentieren ist momentan nicht möglich.