Schlaukopf oder Dummkopf? IQ-Test von Mensa e.V.


Am Samstag, dem 12. Juni, können alle Interessierten in einem anerkannten wissenschaftlichen IQ-Test ihren persönlichen Intelligenzquotienten ermitteln lassen. Der Test findet an der FSU Jena, Carl-Zeiß-Straße 3 im Raum 306, von 14 bis 16 Uhr statt. Die notwendige Voranmeldung kann online auf www.mensa.de erledigt werden.

Wer schon immer mal seinen Intelligenzquotienten IQ bestimmen lassen wollte, hat am nächsten Samstag (12. Juni) die Chance dazu. Der Hochbegabtenverein Mensa in Deutschland e. V. lädt alle Interessierten in Jena ein, an einem normierten, wissenschaftlich anerkannten Intelligenztest teilzunehmen. Dieser IQ-Test besteht aus mehreren Teilen, die verschiedene Bereiche der Intelligenz messen. Insgesamt mit Einführung und Beispielaufgaben dauert der Test ca. 90 Minuten, die Testgebühr beträgt 49 Euro und einige Tage später haben alle Probanden ihre Testergebnisse im Briefkasten. Der Test findet an der FSU Jena, Carl-Zeiß-Straße 3 im Raum 306, von 14 bis 16 Uhr statt. Die notwendige Voranmeldung kann online auf www.mensa.de erledigt werden. Im Netz finden sich auch viele weitere Informationen zum Verein, dem IQ-Test und sogar ein Online-Test kann erste Aufschlüsse liefern.

Der Veranstalter Mensa e.V. ist ein internationaler Zusammenschluss mit weltweit 110.000 Mitgliedern. Nach den USA und Großbritannien stellt Deutschland mit etwa 8.500 hellen Köpfen die drittgrößte Gruppe. Mitglied werden kann, wer in einem normierten Test nachweist, dass er einen höheren Intelligenzquotienten hat als 98 Prozent der Bevölkerung. Bekannte Mensa-Mitglieder sind der deutsche Oscar-Preisträger Florian Gallenberger und die Schauspielerin Geena Davis.

Also testen und staunen!

Text: Florian Görmar; Bild: artM/stock.xchng

Kommentieren ist momentan nicht möglich.