Robot Koch & Pentatones live in concert


In der zweiten Ausgabe der audio-visuellen Konzertreihe AV FORMAT stellen am Donnerstag, 15. Oktober, im DNT Weimar der Solokünstler Robot Koch und die Band Pentatones in zwei multimedialen Bühnenshows jeweils ihre aktuellen Alben vor.

Robot Koch hat in verschiedenen Bands gespielt bevor er über Hiphop zur elektronischen Musik kam. Neben seinem Schaffen als Solokünstler und Produzent von Jahcoozi ist er auch als Komponist für andere Künstler tätig. Seine Musik war in TV-Serien wie “The Blacklist” oder “How to get away with murder” zu hören. Seit 2015 veröffentlicht er beim Berliner Label Monkeytown. “Hypermoment” ist sein bisher persönlichstes Album und eine stilistische Weiterentwicklung seines Sounds. Seine musikalische Handschrift bleibt dennoch stets erkennbar. Mit warmen, analogen Klängen, Fields-Recordings, satten Klangwelten und üppigen Pianos erlaubt diese Arbeit noch mehr Einsicht in sein Innerstes. Zugleich ist es die erste Veröffentlichung, auf der Robot Koch auch selbst singt. Bevor das Solo-Album im November offiziell auf den Markt kommt, präsentiert er an diesem Abend exklusiv im Großen Haus des DNT seine neuen Songs und wird dabei erstmals live von einem kleinen Streicherensemble begleitet.

Nach der Pause gehört die Bühne den Pentatones und den dramatischen Klanglandschaften ihres zweiten Albums “Ouroboros”, die einen unwiderstehlichen Sog entwickeln. In Verbindung mit der entrückten, fast märchenhafte Stimme von Deliah de France bekommen die schwelgerischen Beats und geheimnisvoll frickelnden Klänge einen erzählerischer Charakter, der sich aus Sehnsucht und Mystik speist.

Die Band fand im Umfeld des Jenaer Labels “Freude am Tanzen” und der Weimarer Bauhaus-Universität zusammen. Aufgrund zahlloser Aktivitäten der Mitglieder in Theater, Performance, Video und der bildenden Kunst dockt die Musik der Pentatones an mehreren Genres an. Für das von Robot Koch produzierte Album “Ouroboros”, dessen Titel sich auf die mythologische Symbolik der selbstverzehrenden Schlange bezieht, haben sie sich drei Jahre lang auf eine musikalische Reise begeben. Aufgenommen wurde es in den Berliner Phlexton Studios, heimischen Schlafzimmern, einem Klassenzimmer in Leipzig, einem alten Bauernhaus im Schwarzwald und in den Utrechter Tüftlerhallen Kytopia.

AV FORMAT ist der Versuch, “die Bretter, die die Welt bedeuten” zu öffnen für ein akustisches und optisches Totaltheatererlebnis. Der Theatergänger bekommt neue Sehgewohnheiten vermittelt und dem Theaterfremden wird ein durchaus bekanntes Pop-Format in neuem Kontext, im Theaterraum, angeboten.

Robot Koch & Pentatones live in concert
15.10.2015, 20.30 Uhr im DNT Weimar

Text und Bild: DNT Weimar

Kommentieren ist momentan nicht möglich.