Neu: work-in-jena.de

Neu: work-in-jena.de präsentiert Arbeits- und Lebensstandort

Wirtschaftsförderung startet neue Online-Plattform — Persönliche Beratung im Welcome Center möglich.

Wichtige Informationen zum Thema „Arbeiten und Leben in Jena“ bündelt seit Ende 2020 eine neue Website der Wirtschaftsförderung (JenaWirtschaft). Auf work-in-jena.de finden Interessierte aktuelle Stellenangebote von lokalen Unternehmen und Einrichtungen, einen umfassenden Überblick über die Jenaer Branchen und arbeitsbezogene Themen wie Aus- und Weiterbildung, Bewerbung und Jobsuche. Für Menschen, die Jena noch nicht kennen, stellt die Website wichtige Informationen zu den Themen „Ankommen“, Familie, Wohnen, Freizeit und Kultur sowie gesellschaftliche Teilhabe vor und hilft, vor Ort die richtigen Anlaufstellen zu finden.

Das Thema Fachkräftegewinnung wird laut JenaWirtschaft-Chef Wilfried Röpke entscheidend für die Stadt in den nächsten Jahren und Jahrzehnten sein: „Die Firmen am Standort haben weiterhin Bedarf an qualifiziertem Personal. Die von uns in Auftrag gegebene Fachkräftestudie zeigt, dass trotz ‚Corona-Effekten‘ die Jenaer Unternehmen bis 2030 rund 20.600 neue Arbeitnehmende benötigen.“ Das Portal work-in-jena soll dabei Jenaer Jugendlichen kurz vorm Berufseinstieg genauso über den Arbeitsstandort informieren wie Menschen aus dem Ausland.

Seit Herbst 2020 stehen außerdem zwei neue Mitarbeiterinnen von JenaWirtschaft für eine persönliche Beratung und Begleitung aller an Jena interessierten Fachkräfte zur Verfügung. Im neuen ‚Welcome Center Jena‘ beantworten Joanna Pawlaczek und Cornelia Meyerrose darüber hinaus Fragen von Jenaer Unternehmen und Einrichtungen zur internationalen Personalgewinnung und kultureller Vielfalt im Team.

Mehr: www.work-in-jena.de

Kommentieren ist momentan nicht möglich.