Mit dem König der Straße in die siebten Songtage


Pohlmann gibt das Auftaktkonzert des Thüringer Singer/Songwriter-Festivals. Labelkonzert und Rivers of England sorgen anschließend für die erste musikalische Festival-Woche.

Gera. Das Warten hat ein Ende: In nur wenigen Tagen starten die Geraer SONGTAGE. Mit Ingo Pohlmann eröffnet das Singer/Songwriter-Festival am 14. März (21 Uhr, Comma Gera) seine siebte Saison. Doch auch die Tage danach sind vollgepackt mit guter Musik. Das zweite Artfullsounds-Labelkonzert und die Band Rivers of England sorgen für die ersten Ausrufezeichen des diesjährigen Festivals, das in zwei Monaten mehr als 25 Bands und Künstler präsentieren wird.

Spätestens seit dem Hit „Wenn jetzt Sommer wär’“ und seinen zwei Auftritten bei Stefan Raabs Bundesvision Song Contest (2007 und 2013) ist Pohlmann, der in einer Hamburger Bar von keinem geringeren als dem H-Blockx-Sänger Henning Wehland entdeckt wurde, auch einem großen Publikum bekannt. Der selbsternannte „König der Straße“ (so ein Albumtitel aus dem Jahr 2010) und frischgebackene Vater verbindet Pop und eine Menge handgemachter Gitarrenmusik zu einer emotionalen Mischung, die durch die intimen und deutschsprachigen Texte nur noch unterstützt wird. Mit seinem aktuellen Album „Nix ohne Grund“ ist er damit zur Zeit auf großer Deutschlandtournee und macht dabei auch in Gera bei den SONGTAGEN Station.

Deutschland und Holland: Im Fußball ist das ein Klassiker und auch bei den SONGTAGEN verspricht diese Mischung einen tollen Abend. Beim zweiten Labelkonzert präsentieren die Festival-Macher wieder Künstler, die sie auf dem eigenen Label verlegen. Diesmal gehört die Bühne im Puppentheater allein Musikern aus den Niederlanden: der Band Wolf In Loveland und dem Sänger/Gitarrist Mark Lotterman.

Während sich die siebenköpfige Gruppe Wolf In Loveland um den Songwriter Jan Minnaard einem Folk-Rock widmen, der immer wieder Anklänge an die 1960-er/1970-er Jahre zulässt, mischt Mark Lotterman mit seiner Band munter die Genre, bringt seine Akustik-Gitarre in Einklang mit seiner Stimme, die den Vergleich mit Nick Cave nicht scheuen muss. Moderiert wird die Veranstaltung von Jan Kubon, dem Macher der Magdeburger Songtage und Kopf der Band t.basco. Start ist am 15. März um 21 Uhr im Puppentheater in Gera.

Von den Niederlanden geht es am Dienstag, 18. März (ab 20 Uhr, Mangelwirtschaft im Steinweg), nach England, genauer zu den englischen Flüssen. Rivers of England, so der Name der Band aus Bath, sind nicht auf die Gitarre beschränkt, vielmehr teilt sich Frontman Rob Spalding die Bühne mit Celli, Schlagzeug und ab und zu auch Violinen. Tief verwurzelt im Folk-Rock, aber immer rockig treibend, ist die Musik von Rivers of England wie ihre Heimat: weit und natürlich. Schließt man die Augen und gibt sich den Melodien hin, dann sieht man fast die Kornfelder oder Flüsse vor sich, die der Gruppe den Namen gaben. Ein Hauch englischer Schönheit für die Geraer SONGTAGE, zu denen Rivers of England natürlich auch Titel ihres Debütalbums Of Trivial And Gargantuan mitbringen.

Von Deutschland, über die Niederlande bis nach England: So international sind die Songtage noch nie gestartet. Ein würdiger Auftakt.

Karten für die Konzerte sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, über eventim.de oder über die Songtage-Tickethotline: 01803-11 00 99 (9 Cent/Minute) erhältlich.

Alle SONGTAGE-Termine im Überblick:

14.03.14 POHLMANN – Nix ohne Grund Part 2
Clubzentrum Comma | 21 Uhr

15.03.14 WOLF IN LOVELAND & MARK LOTTERMAN SONGTAGE Label-Konzert
Puppentheater | 21 Uhr

18.03.14 RIVERS OF ENGLAND
Mangelwirtschaft im Steinweg | 20 Uhr

21.03.14 KEVIN JOHNSTON
Tivoli 1 | Beginn: 21 Uhr | Tickets: VVK ab 8 € (zzgl. Geb.) / AK: 11

22.03.14 KEIMZEIT Akustik Quintett
Volkshaus | 21 Uhr

26.03.14 JESPER MUNK Electric Show Tour 2014
Clubzentrum Comma | 20 Uhr

28.03.14 DEAD or ALIVE – Der Songtage-Poetry Slam
Bühne am Park | 21 Uhr

29.03.14 STROM & WASSER
Murphy’s | 21 Uhr

30.03.14 CÄSAR – Semper Fidelis
 III
Clubzentrum Comma | 19.30 Uhr

03.04.14 CHRISTIAN KJELLVANDER
SonderBar | 20.30 Uhr

05.04.14 ULLA MEINECKE
Clubzentrum Comma | 21 Uhr

10.04.14 NEXT STOP HORIZON
Manufaktur | 20 Uhr

11.04.14 MARTIN AND JAMES
 Life´s A Show Tour
Clubzentrum Comma | 20.30 Uhr

12.04.14 BÜNGER
Stadt- & Regionalbibliothek | 20.30 Uhr

17.04.14 JONATHAN KLUTH
Bühne am Park | 20.30 Uhr

19.04.14 DZIUKs KÜCHE
Bühne am Park | 20.30 Uhr

22.04.14 SONGTAGE Sprungbrett in der SONGTAGE Straßenbahn
Tobias Krügel, Theresa Schönfeld, Martin Ebert
Abfahrt Heinrichstraße: 20 Uhr | Eintritt Frei! | Anmeldung notwendig per E-Mail an: kultur@songtage-gera.de

25.04.14 ÁRSTÍÐIR
Trinitatiskirche | 20.30 Uhr

30.04.14 SIMON & JAN
 – “Ach Mensch”
Berufsakademie Gera (Mensa) | 20.30 Uhr

02.05.14 MINE
Sächsischer Bahnhof | 21 Uhr

03.05.14 CARACOL
 SONGTAGE meets JAZZFRÜHLING
Szenario | 21 Uhr

05.05.14 WALLIS BIRD
Clubzentrum Comma | Beginn: 20.30 Uhr

10.05.14 PAUL ARMFIELD Songtage unterwegs!
Kulturscheune Linda | 20.30 Uhr

13.05.14 byebye
Mangelwirtschaft im Steinweg | 20 Uhr

15.05.14 MICHME SONGTAGE Gourmet-Barbecue
TÉTE Á TÉTE in Baldenhain bei Gera | 19.30 Uhr

16.05.14 JUPITER JONES – Songtage-Akustik-Show
Clubzentrum Comma | 21 Uhr

Alle Infos jederzeit unter: www.songtage-gera.de UND facebook.com/GeraerSongtage

Text: Florian Berthold
Foto: Geraer Songtage

Kommentieren ist momentan nicht möglich.