Maren Montauk und Gäste


e-werk seeks jazz: 15.04.2011 / 21 Uhr / ewerk

Maren Montauk sind ein deutsches Duo, das experimentelle Popmusik produziert, deren Wurzeln im Jazz liegen. Maren Kessler singt zu dem atmosphärischen Sound von Keyboarder David Schwarz. Gekonnt verflechten sie unterschiedliche Musikgenres, zitieren aus den Datensätzen eines globalen Musikarchivs, spielen mit Band und Beats, improvisieren und kreieren dadurch ihr eigenes Musikgenre: Die manchmal melancholische, dann wieder hochenergetische Musik ist facettenreiche Avantgarde-Musik. Soundtüftler David Schwarz erschafft melodische Klanggebilde, elektronische Beats oder fließende Klavierkompositionen, die die Stimme von Maren Kessler in ungekannte Sphären tragen, in denen Kesslers Stimme einen Sog aus Verletzlichkeit, Melancholie und Sehnsucht entfaltet. eine Symbiose aus futuristischen Pop und rauem Retrojazz.

Als Live-Act begeistern Maren Montauk als Improvisationskünstler. Ihr erstes Set im e-werk bestreiten sie akustisch mit Kontrabass und Schlagzeug, das zweite Set wird zu einer electronic vision, unterstützt von Keyboards und DJ Heinz Kapelle.

Hörproben gibts unter: myspace.com/marenandmontauk

Autor: Florian Berthold
Foto: marenandmontauk

Kommentieren ist momentan nicht möglich.