In 4 Tagen um die Welt


Interkultureller Austausch da, wo es Sinn macht: zu Hause, im Alltag

Bis 03.06.2011 Anmeldefrist│Kindersprachbrücke Jena e.V.│Projekt „4mal4 – Jena lernt sich kennen“│jetzt Anmelden und Mitreisen!

„Interkulturelle Kompetenz“ ist eines der Zauberwörter, das spätestens seit PISA durch Lehrpläne, Feuilletons, Talkshows und Bildungsdemos geistert – doch wie weit ist die Debatte bisher gekommen? Wer hat eigentlich eine Vorstellung vom Kompetenzknäul, das in diesen Diskussionen aufzudrüseln versucht wird. Wer kann sagen, auch nur ansatzweise eine Idee davon zu haben, was an Kinder und Jugendliche vermittelt werden sollte?

Ein Blick auf die eigene Stadt hilft, die Ausgangsposition zu klären: Jena ist eine bunte Stadt vieler Kulturen, Anliegen und Bedürfnisse. Innerhalb des universitären Umfelds in geschütztem Raum kann die Begegnung problemlos gelingen, besteht doch das gemeinsame Interesse am Zusammenarbeiten. Auch die räumliche Nähe des Stadtzentrums erleichtert das Aufeinanderzugehen. Wie sieht es aber in Lobeda aus? Dieser ‘Trabant der Stadt’ wird in solchen Fragen nach Austausch und gelingender Integration häufig ausgeblendet.

Der auf ehrenamtlichem Engagement fußende Verein „Kindersprachbrücke Jena e.V.“, stadtbekannter Förderer des kulturellen Austausches mit ausdrücklicher Basis in Lobeda, hat sich nun für diesen Sommer eine denkbar einfache, deswegen nicht minder geniale Idee einfallen lassen. Schulkameraden und Freunde lernt man besser kennen, indem man sie zu Hause besucht. Warum nicht diesen Fakt zur sommerferientauglichen Weltreise ausbauen?

Zwischen dem 15.07. – 18.07.2011 oder dem 22.07. – 25.07.2011 haben Kinder im Alter von 9 bis 14 Jahren die Möglichkeit, zusammen mit drei weitere „Mitreisenden“ eine Reisegruppe zu bilden, die dann an einem Austauschwochenende teilnehmen wird. Jena muss dafür allerdings nicht verlassen werden, denn:

Die Kinder der Familien werden je einen Tag in den drei anderskulturellen Familien der Mitreisenden verbringen und sind einen Tag (10 – 18 Uhr) lang Gastgeber für die anderen Kinder. Dabei eröffnen sich Möglichkeiten, die anderen Kulturen besser kennen zu lernen und die eigene interkulturelle Kompetenz zu fördern. Jede Familie erhält 20 € Aufwandsentschädigung.

Anmeldeschluss für dieses Sommerprojekt ist der 03.06.2011 – interessierte Familien können sich das Online-Formular oder auch ein handschriftlich auszufüllendes Blatt zur Anmeldung unter www.kindersprachbruecke.de/projekte/laufende/4mal4 ausdrucken.

Partner des Projektes ist das Jugendamt der Stadt Jena. Sponsoren für die Austauschwochenenden sind die JenOptik AG und die WG Carl Zeiss eG.

Bei weiteren Fragen kann der Ansprechpartner und Projektleiter Paul Lange unter 4mal4@kindersprachbruecke.de kontaktiert werden.

Empfehlenswert sind auch die anderen Vorhaben und laufenden Projekte des Vereins, einsehbar unter www.kindersprachbruecke.de/projekte/laufende

Diesen Projekten ist eine rege Teilnahme zu wünschen, denn es macht Sinn: Längst haben wir noch nicht alles und jeden um uns kennengelernt und durchleuchtet. Diesem Aufruf zur Weltreise in die eigene Nachbarschaft darf gern Folge geleistet werden.

Autor: Maxi Gade
Foto: www.kindersprachbruecke.de

Kommentieren ist momentan nicht möglich.