Helden auf der DNT-Studiobühne

In der Studiobühne spielt das DNT Weimar ab 30. Oktober Karen Köhlers neues Jugendstück (ab 12 Jahren) “HELDEN! Oder warum ich einen grünen Umhang trage und gegen die Beschissenheit der Welt ankämpfe”. Darin knüpft die Autorin an ihr Klassenzimmerstück “Deine Helden – Meine Träume” an, das die Geschichte des Ex-Boxers Jonas Brandt erzählt, der in seiner Schulzeit in die Neonazi-Szene abgerutscht ist. Aus Eifersucht hatte er damals seinen besten Freund Mo an eine rechtsradikale Gang verraten. Als dieser nach einer brutalen Prügelattacke schwerverletzt ins Koma fiel, war Jonas Hals über Kopf nach Berlin abgehauen. Sieben Jahre sind seitdem vergangen. Mo hat es geschafft und trainiert wieder in seinem Box-Club. Auch Jessica, in die beide verliebt waren, will mit der Vergangenheit abschließen und etwas erreichen im Leben. Und Jonas? Er hat einen Plan, wie er seine Schuld von damals wieder gutmachen kann. Dafür braucht er aber seine beiden Freunde…

Mit dem ersten Teil der Geschichte ist DNT-Schauspieler Jonas Schlagowsky als Jonas Brandt seit Dezember 2013 in Thüringer Schulen unterwegs. In der Fortsetzung, die ebenfalls von Sebastian Martin inszeniert wurde, begegnen sich Jonas (Jonas Schlagowsky), Jessica (Katharina Hackhausen) und Mo (Murat Dikenci) nun auf der Studiobühne. Der Regisseur und seine Ausstatterin Katja Fritzsche arbeiten dabei auch mit projizierten Comic-Zeichnungen von Philipp Michael Börner, die das Geschehen illustrieren und kommentieren.

HELDEN!
Oder warum ich einen grünen Umhang trage und gegen die Beschissenheit der Welt ankämpfe”
Premiere: 30. Oktober 2014

Weitere Vorstellungen unter www.nationaltheater-weimar.de

Text: Susann Leine
Bild: DNT Weimar

Kommentieren ist momentan nicht möglich.