Hallenser Band „LiHanabi“ spielt sich ins Halbfinale des Köstritzer Echolot 2011


Der Countdown für die finale Nominierung zum Auftritt bei der ECHO Aftershow-Party läuft.

Im März 2011 feiert der ECHO Geburtstag und wird 20 Jahre jung. Das Who is Who der internationalen und nationalen Musikbranche wird gratulieren und hat die Koffer für Berlin bereits gepackt. Zur kommenden Verleihung werden sich vielleicht auch „LiHanabi“ aus Halle vor den Objektiven der Journalisten in Szene setzen, um im Anschluss bei der Aftershow-Party die Stars mit ihrem Live-Auftritt zu begeistern.

Aus über 360 Bewerbungen haben sich die drei Musiker in das Halbfinale, die Top 11, des Köstritzer Echolot gespielt. Die Hallenser werden am 5. März das erste Mal im Rampenlicht stehen, bevor es auf die große Bühne des ECHO geht: Mit Hilfe eines Starterpakets, bestehend aus 1.000 Euro und Promotion-Material, werden „LiHanabi“ einen Gig in ihrer Heimatregion auf die Beine stellen. In ganz Deutschland können Fans per Live-Streaming die Konzerte aller Top 11 Bands unter www.koestritzer.de/echolot verfolgen und eine der elf Bands bis zum 8. März selbst unter die Top 5 voten. Gelingt es „LiHanabi“ sich in die Herzen der Fans und der Jury zu spielen, stehen die drei Musiker am 19. März beim Finale der Top 5 in der Hauptstadt erneut auf der Bühne. Hier entscheidet sich, wer als Sieger am 24. März die ECHO Aftershow-Party rocken wird. Das ist die große Chance, von den Insidern der internationalen Musikszene entdeckt zu werden.

Dass „LiHanabi“ hierfür das Zeug haben, darin ist sich die Jury einig. Enna Schmidt, Sängerin der Band, beschreibt ihren Stil als eine „Mischung aus Rock, Pop und Elektro mit Texten die bewegen und Melodien, die ohrwurmgleich durch den Kopf direkt ins Herz gehen“ – und dieser kam bei der Jury offensichtlich gut an! Auch die Fans konnte „LiHanabi“ überzeugen: 2010 wurden sie beim Wettbewerb „Der große Preis – Leipzig wählt die Band des Jahres“ Publikumsliebling und gewannen den ersten Platz. Neben vielen Auftritten steht im Sommer dieses Jahres die Veröffentlichung ihres neuen Albums an. Aber vorher gibt die Band ihr Bestes beim Köstritzer Echolot. „Als ich letztes Jahr als Zuschauer beim Vorauswahlkonzert des Köstritzer Echolot in Berlin dabei war, wusste ich, dass ich mich beim nächsten Mal auf jeden Fall bewerbe. Jetzt unter die Top 11 gekommen zu sein, ist einfach der Hammer“, freut sich Sängerin Enna.

Hintergrundinformationen zum Köstritzer Echolot
Als etablierter Förderer der Musik-Branche und langjähriger ECHO-Partner hat die Schwarzbierbrauerei den Köstritzer Echolot 2010 ins Leben gerufen und im ersten Austragungsjahr die Berliner Band Leyan und ihre kraftvollen Rock-Hymnen (www.leyanmusic.com) als Sieger gekürt. Mit mehr Live-Performances, mehr kreativen Entfaltungsmöglichkeiten für Bands und einer stärkeren Einbeziehung von Musik-Fans geht der Wettbewerb im zweiten Jahr in eine neue Dimension.

Mehr Informationen zum Köstritzer Echolot gibt’s unter:
www.koestritzer.de/echolot

und Hörproben zu LiHanabi findet Ihr unter:
www.myspace.com/lihanabi

Autor: Florian Berthold
Foto: Köstritzer

Kommentieren ist momentan nicht möglich.