GartenStücke – Auf der Suche nach den blauen Gärten vom 4. bis 6. September 2015


Das Projekt „GartenStücke“, welches in den vergangenen Jahren stets vernachlässigte Orte im Stadtgefüge gesucht hat und diese für kurze Zeit beleben und differenzierter wahrnehmen wollte, will auch im Zeichen der Romantik Akzente setzen.

Unter dem Thema „Blaue Gärten“ wird eine Reihe von Gartenstücken zwischen dem Romantikerhaus und der Freifläche am Platanenhaus entstehen. In der Romantik und deren Dichtung versinnbildlichte „Blau“ die Erfüllung von Sehnsüchten – aber auch für das Finden des eigenen Glücks und der Suche des Sinn des Lebens hatte diese Farbe eine große Bedeutung. Als Symbol dessen stand die blaue Blume, u.a. verwendet in der Literatur von Novalis. Ebenso in der bildenden Kunst, dem Bauwesen, der Religion und nicht zuletzt in der Politik spielt „Blau“ eine besondere Rolle.

Romantisch oder Modern, die Vielfalt der Interpretationen sowie ein freier Geist sollen fließen. Die Fantasie der Teilnehmer mit ihrer Ausdrucksweise der Arbeiten sind Sinnbild gärtnerischer und künstlerischer Belebung dieses Stückes Jenaer Innenstadt.

Ort: zwischen Romantiker- und Platanenhaus Jena
Mehr unter: www.gartenstuecke.de

Grafik: Gerald Schröder
Text: GartenStücke Projektteam

Kommentieren ist momentan nicht möglich.