Faszination Feuerwerk: Pyro Games 2016

Mit Frühbucher-Rabbat: Tickets zum Wettkampf um die goldene Trophäe der Feuerwerkskunst am 09. Juli 2016 in Erfurt sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

Am 09. Juli 2016 lassen atemberaubende Feuerwerke in der Erfurter Messe den Abendhimmel in schillerndem Licht erstrahlen. Ein spannender Kampf der Feuerwerker erwartet dort die Besucher, wenn Deutschlands Feuerwerkprofis mit ihren extravaganten Pyro Musicals in den Wettbewerb um den begehrten Championtitel treten. Ein Zauber aus warmem Goldregen, farbenprächtigem Höhenfeuerwerk und atemberaubenden Spezialeffekten wird das Publikum auf dem Gelände begeistern.

Eingebettet sind die Pyro Games auch 2016 in ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Neben den außergewöhnlichen Pyro Musicals stehen verschiedene Livebands und eine gigantische Feuershow im Mittelpunkt dieses Abends.

Ein weiteres Highlight ist die atemberaubende Licht- und Lasershow des Multimedia-Laser-Feuerkünstler Jürgen Matkowitz, dem Inhaber von Apollo Art of Laser and Fire. Die Zuschauer werden eine auf die Pyro Games zugeschnittene, musiksynchrone und spektakuläre Lasershow erleben, die den Spielort in ein optisches und musikalisches Szenario verwandelt. Die Magie von Laserlicht, Feuerzauber und Musik verschmelzen in Harmonie und spannungsvollem Kontrast zu einem sehr wirkungsvollen Kunstwerk.

Für alle die jetzt schon fest entschlossen sind, sich dieses Feuerwerkshighlight nicht entgehen zu lassen, hält der Veranstalter ein besonderes Angebot bereit: Bis zum 15. November 2015 werden in allen Kategorien Frühbucherrabatte gewährt. Die Tickets zum Wettkampf um die goldene Trophäe der Feuerwerkskunst erhalten Interessierte an allen bekannten Vorverkaufsstellen, über die bundesweite Tickethotline 01806 – 57 00 00 oder auch online unter www.pyrogames.de. Weitere Informationen gibt es ebenfalls auf www.facebook.com/pyrogames1.

Weitere Informationen sowie Bild- und Textmaterial gibt es unter www.pyrogames.de

Pyro Games 2016
09. Juli 2016 Messe Erfurt
Beginn: 18 Uhr

Text: Florian Berthold
Foto: Falk J. Oelschlägel

Kommentieren ist momentan nicht möglich.