F.S. BLUMM und THE PLASTIC JAZZ ORCHESTRA am 23. Mai im Glashaus Jena


F.S. BLUMM ist zurück aus den weiten Welten seiner Kollaborationen. Nach Exkursionen als Bassist im Quasi Dub Development, klassischer Gitarrist bei Old Splendifolia, Songwriter bei Bobby And Blumm, als Klangforscher gemeinsam mit Nils Frahm und als extrovertierter Dub Mashup DJ King Hobby bringt er, was er dort gelernt hat, zurück in sein Soloprojekt. Und F.S. BLUMM singt! Durch eben diese Keksdose, die klingt wie ein erlesener Vintage-Amp. Seit 15 Jahren veröffentlicht Frank Schültge als F.S. BLUMM seine melodiösen Experimente rund um die Konzertgitarre, die es immer wieder mühelos schaffen, in ihrer Reduktion mitten ins Herz zu treffen. „This man makes some damn charming music“, meinte Pitchfork zum letzten Album. Diverse Labels (u.a. Morr-Music, Pingipung, Tomlab, Staubgold, Plop, Sonig-Japan, Sonic Pieces) veröffentlichen F.S. Blumms Musik, aktuell erschien sein achtes Solo-Album “Up Up And Astray” auf Pingipung im Dezember 2013.

Freitag, 23. Mai 2014
Glashaus im Paradies, Jena

Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr
Ticketpreis: VVK: 7,– / AK: 9,–

Vorverkaufsstellen in Jena:
Jenaer Bücherstube (Am Johannistor)
Radsport Ritzel “Mind Movie” Jena

www.fsblumm.free.fr
www.glashaus-paradies.de
Facebook Event

Flyer: Toci
Text: Agentur

Kommentieren ist momentan nicht möglich.