Camelot – Handbuch für Ritter


Gastspiel des Mozarteum Salzburg am 16.4.2015 im E-Werk, der Spielstätte des DNT Weimar am Kirschberg 4.

Als einmaliges Gastspiel zeigen Schauspielstudenten des Mozarteum Salzburg am Donnerstag, 16. April, 20 Uhr im E-Werk ihren Theaterabend “Camelot”, den sie mit Regisseur Nikolaus Helbling im 3. Studienjahr erarbeitet haben. Das Stück mit dem Untertitel “Handbuch für Ritter” erlebte im Juni 2014 im Theater im KunstQuartier in Salzburg seine Premiere. Die elf Studenten, darunter auch die Mitglieder des aktuellen Schauspielstudios am DNT Weimar, diskutieren, erzählen und spielen darin die großen Rittergeschichten um König Artus und seine Tafelrunde. Wie kann Lancelot der perfekte Ritter sein und trotzdem Ginevra, die Königin, mehr lieben als ihm erlaubt ist? Warum quält Erec seine schöne Frau Enite und stirbt dabei selber fast? Was treibt Morgause mit dem Spancel? Und gelingt es Mordred, König Artus zu stürzen?

Schnelle Pferde, grausame Riesen, bezaubernde Frauen, gefährliche Kämpfe – die Artus-Sage hat alles, was auf die Bretter gehört, die die Welt bedeuten. Und sie stellt die großen Menschheitsfragen nach Liebe, Loyalität, Recht und Heldentum am Anbeginn der europäischen Zivilisation. Es spielen Anton Andreew, Tobias Artner, Mirjam Birkl, Zeynep Bozbay, David Dumas, Marcel Heuperman, Thomas Kramer, Julius Kuhn, Vidina Popov, Anna-Maria Rieser und Julius Schulte.

„Camelot“
16.04.2015, 20 Uhr
E-Werk Weimar

Text: Susann Leine
Foto: Michael Klimt

Kommentieren ist momentan nicht möglich.