Anna Mateur erhält Publikumspreis Köstritzer Spiegelzelt-Festival 2015

Die Dresdner Künstlerin Anna Mateur hat dieses Jahr beim Festival „Köstritzer Spiegelzelt“ in Weimar den Publikumspreis gewonnen. Hierfür wurde ihr am Donnerstag, den 10. Dezember im Chemnitzer „Weltecho“ während eines ihrer Live-Auftritte der Publikumspreis „Marlene“ offiziell und auf großer Bühne überreicht.


BU: v.l.n.r. Stefan Didt, Markendirektor Köstritzer, beglückwünscht Anna Mateur gemeinsam mit Festivalintendant Martin Kranz zum Publikumspreis Marlene.

Mit dem Untertitel „Starke Frauen. Starke Abende” wurden 2015 die Künstlerinnen beim Festival Köstritzer Spiegelzelt in den Mittelpunkt gestellt. Festivalintendant Martin Kranz freute sich daher besonders, dass er den diesjährigen Publikumspreis auch an eine starke Künstlerin überreichen konnte: Im Beisein ihres Chemnitzer Publikums nahm Anna Mateur voller Freude die besondere Anerkennung am 10. Dezember entgegen. Als Preisträgerin bekam sie einen Cartoon, den der Weimarer Grafiker Dennis Klostermann von ihr fertigte. Dieser ist ein echtes Unikat.

Auch Köstritzer Markendirektor Stefan Didt beglückwünschte den Publikumsliebling und fasst die Wahl wie folgt zusammen. „Anna Mateur trifft mit jedem Ton mitten ins Herz ihres Publikums. Sie ist eine Vollblutkünstlerin mit Leib und Seele. Die Marlene bekommt sie für ihr künstlerisches Schaffen direkt vom Publikum. Der Preis ist so etwas wie der ‚Grammy‘ der Kleinkunst“, so Didt.

Festival Köstritzer Spiegelzelt
Der Publikumspreis wird je Festivalsaison direkt vom Spiegelzelt-Publikum gewählt und ist mit 1.000 Euro dotiert. Vorjährige Preisträger waren unter anderem Michy Reinke oder Stefan Gwildis. Die Bilanz des Festivals 2015 konnte sich erneut sehen lassen. Das Köstritzer Spiegelzelt weist für die vorangegangene Festivalsaison die beste Auslastung seiner 12–jährigen Geschichte aus. Mit 97 Prozent lag sie um 4 Prozent-Punkte über dem Vorjahr. Das kommende Festival 2016 findet vom 5. Mai bis 19. Juni statt und wartet erneut mit der einzigartigen Kombination aus Musik, Theater, Kabarett und kulinarischen Genussmomenten auf. Mehr zum Festival unter: www.koestritzer-spiegelzelt.de.

Anna Mateur
Anna Maria Scholz aka Anna Mateur, geboren 1977 in Dresden, studierte Musik, hätte sich aber lieber für Grafik oder Schauspiel beworben. Nach Kindspause und Studium vereint sie nun alles Musische in ihren Programmen. Seit 2003 tourt sie als Sängerin, Texterin, Schauspielerin und Zeichnerin mit ihrer Formation „Anna Mateur and the Beuys” im deutschsprachigen Raum. Preise gab es dafür; unter anderem den Deutschen Kleinkunstpreis 2008, den Salzburger Stier 2009 und den Bayerischen Kabarettpreis 2010. Sie schreibt Bühnenprogramme, Songtexte und Radiokolumnen, zeichnet ihre Geschichten live auf Folien, Haut, Tische und Wände. Ihre Leidenschaft gilt Systemen zwischen Ordnung und Chaos. 2015 veröffentlichte Anna Mateur mit dem Wehwechenatlas ihr erstes Buch. Wenn sie nicht mit ihrem aktuellen Programm „Protokoll einer Disko” unterwegs ist, lebt und spinnt sie im Tal unter Ahnungslosen.

Text: Florian Berthold
Foto: Köstritzer/ Björn Walther

Kommentieren ist momentan nicht möglich.